1992 PORSCHE 911 CARRERA RS (964)

Übersicht

  • 94.500 Kilometer
  • manuelles Fünfgang-Schaltgetriebe
  • Linkslenker
  • grandprixweiss 908
  • Lederausstattung schwarz/grau/hellgrau
  • 3.8 Liter Hubraum
  • WP0ZZZ96ZNS491655
  • Auf letzten Cup-Stand umgerüsteter, originale 964 Carrera RS Straßenversion mit matching numbers.
  • Nachvollziehbare Rennhistorie mit Einsätzen im GTP-Bereich zwischen 1997 und 2002. Langstreckenmeister 1999, Sprint 3. Platz.
  • Angetrieben wird er von einem vor 5.000km neu aufgebauten luftgekühlten 3,8-Liter-Sechszylinder-Boxermotor der „M64“-Generation mit Doppelzündung, der dank einer Überarbeitung analog der 3.8 RS-Spezifikationen durch die Fa. Derkum und Fa. Viktor Günter Köln über eine Leistung von 324PS/380Nm verfügt. Das Getriebe ist das originale 5-Gang-Schaltgetriebe mit mechanischem Sperrdifferenzial, das vor weniger als 500km frisch revidiert wurde.
  • Der Kilometerstand beträgt 94.500 Kilometer und ist vollständig nachvollziehbar. Nach der Leistungssteigerung im Jahr 2002 wurde das Fahrzeug nur noch sporadisch zu Fahrerlehrgängen und Trackdays genutzt.
  • Das originale Serviceheft ist vorhanden, sowie ein Ordner mit Rechnungen, die die konstante Wartung, Instandhaltung und Revisionen des Fahrzeugs im Laufe seiner zwei Besitzer lückenlos dokumentiert. Seit 1997 befindet sich das Fahrzeug ausschließlich in Sammlerhand und wurde nicht mehr im Alltag eingesetzt.

Ausstattung und besondere Merkmale

  • Fahrzeug wurde auf Basis eines 1970 Porsche 911 2.2 T Coupé von Grund auf neu aufgebaut, Leergewicht 930 Kilogramm
  • Restaurationsphase Karosserie und Motor 2007 bis 2010, Chassis, Fahrwerk und Setup 2015 bis 2017 inklusive anschließender Homologation durch FIA und DMSB
  • Vordere Kotflügel, Fronhaube, Heckdeckel und Stoßstangen aus Leichtbau-Glasfaser analog originaler 2.3 S/T-Spezifikation
  • Recaro-Schalensitze für Fahrer und Beifahrer in zeitgenössischer schwarzer Cord-Leder-Kombination
  • Sicherheits-Einschweißkäfig nach Homologationsblatt 3025
  • Feuerlöschsystem
  • Langstreckentank mit ca. 110l Fassungsvermögen inklusive Catch-Tank und doppelten Benzinpumpen
  • Sicherungskästen und Leichtbau-Motorsportkabelstrang analog 2.3 S/T-Spezifikation
  • Modifizierter Motor. Grundgerüst bildet das besonders steife und belastbare Magnesium-Kurbelgehäuse, das überdies noch deutlich leichter ist, als das Serienpendant. Der erleichterte Serienkurbeltrieb wurde mit Carillo-Stahlpleuel versehen, sowie mit Nikasil-Zylindern und Wahl-Schmiedekolben. Der Hubraum beträgt 2.381 Kubikzentimeter. Mit Rennsport-Zylinderköpfen von Schmeink, deren Kanalführung, Ventilsitzbearbeitung und speziellen Kipphebel eine besonders günstige Strömung ermöglichen und das Profil der Carrera RSR-Nockenwellen ideal unterstützen. Doppelzündung mit zwei neuen HKZ und einem Zündverteiler. Große Ölpumpe und erleichtertes Schwungrad analog RSR-Spezifikation, erreicht der Motor mit der zeitgenössischen Bosch/Eisenbrand MFI-Reiheneinspritzpumpe und Einzeldrosselklappen mit langen Saugrohren und Luftfiltern eine gemessene Motorleistung von 245PS. Damit übertrifft er sogar die angegebene Leistung der damaligen Rennmotoren
  • Öltank mit vergrößertem Volumen nach RSR-Spezifikation
  • Edelstahl-Auspuffanlage inklusive Fächerkrümmer, straßentaugliche Lautstärke
  • Getriebe Typ 901 mit Lamellensperrdifferenzial und Rennsportübersetzung für Rundstrecken-Einsatz, separatem Ölkühler und Sintermetall-Kupplung
  • Speziell auf das Fahrzeug angepasste Bilstein-Dämpfer, verstärkte Drehstäbe analog S/T-Spezifikation, nicht einstellbare Stabilisatoren gemäß Homologation und S/T-Spezifikation
  • Neue Leichtbau-Aluminium-Bremssättel Typ „911 S“ analog S/T-Spezifikation
  • Zwei Radsätze „Fuchs Design“ in 8J an der Voderachse und 9J an der Hinterachse in 15 Zoll.
  • Lackierung gulf-blau mit Kontrast in gulf-orange inklusive Haubenpfeil im „908/3 Spyder“-Design

Zustand

  • Die Karosserie ist von Grund auf restauriert. Nach einer Tauchbad-Entlackung erfolgte die Lackierung per KTL-Beschichtung.
  • Die Ausrichtung der Karosserie erfolgte auf einer Richtbank und wurde in akribischer Feinarbeit auf ein absolut perfektes Ergebnis gerichtet. Das Fahrzeug ist zu 100% „gerade“ und fährt im Vergleich zu vielen anderen klassischen 911 entsprechend neutral.
  • Das Fahrzeug ist in rostfreiem Zustand. Auch die Kotflügel und anderen Anbauteile zeigen keinerlei Korrosionsschäden.
  • Das gulf-blau und die Kontraste in gulf-orange befinden sich in makellosem Zustand.
  • Im Innenraum präsentiert sich ebenfalls perfekt restauriert. Das Fahrzeug verfügt neben zwei Recaro Schalensitzen über keine weitere nennenswerte Innenausstattung analog S/T-Spezifikation.
  • Die Steuerung der Elektrik erfolgt über eine in der Mittelkonsole montierte beleuchtete Schalterleiste für beide HKZ-Kreise und beide Kraftstoffpumpen, sowie den Hauptschalter für die Stromversorgung

Wartungs- und Servicehistorie

  • Die Restaurierung wurde 2017 beendet, seitdem wurde das Fahrzeug sporadisch zu Ausfahrten und auf Klassiker-Veranstaltungen wie den Classic Days Schloss Dyck bewegt
  • Laufleistung seit Fertigstellung ca. 1.500 Kilometer
  • Die DMSB-Abnahme erfolgte im September 2019, der FIA HTP Wagenpass liegt vor

Zusammenfassung

Die angebotene 911 2.3 S/T Recreation aus der C-Serie (Modelljahr 1970, Basis 911 2.2 T Coupé) beeindruckt durch ihre Präsenz. Die makellose Restauration, die mit Liebe zum Detail und absoluter Präzision die perfekte Fahrbarkeit des fertigen Fahrzeuges zum Ziel hatte, wird den damaligen Werks-Umbausätzen auf 2.3 S/T in jedem Punkt gerecht. Die perfekte Einstellung der Bosch-MFI-Einspritzpumpe und das clevere Bedienkonzept mit Standgashebel machen den Rennwagen locker alltagstauglich. Dafür sorgt auch die Auspuffanlage, die auf der einen Seite den unvergleichlichen Ton des an das 911/20-Aggregat angelehnten Triebwerks herausarbeitet, auf der anderen Seite aber voll straßentauglich ist. Damit ist die 911 2.3 S/T Recreation dank ihres FIA HTP Wagenpasses nicht nur für sämtliche klassischen Rennveranstaltung tauglich, sondern auch für die schnelle Ausfahrt am Sonntagmorgen.

Die Zustandsbeschreibung des Fahrzeugs basiert auf den Aussagen des Verkäufers, sowie auf das vorliegende Classic Analytics-Gutachten. Sollten sie weitere Fragen haben, oder einige Details genauer erläutert wissen, so zögern sie nicht mit uns in Kontakt zu treten. Wir werden uns bemühen ihr Anliegen schnellstmöglich zu beantworten.

Wertgutachten

Exterieur

Interieur

Motor

Räder

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart