Porsche 964 Carrera 4

Übersicht

  • 229.000 Kilometer
  • manuelles Fünfgang-Schaltgetriebe
  • Linkslenker
  • irisblau-perlcolor 39V (Originalfarbe grandprixweiss)
  • Lederausstattung schwarz
  • 3.6 Liter Hubraum
  • WP0ZZZ96ZKS401626
  • Eines der ersten Exemplare einer völlig neu konstruierten Generation 911, dank elektronisch gesteuertem Allradantrieb, der aus dem Technologieträger 959 inspiriert wurde, ist dieser in „Farbmusterfarbe“ lackierte 964 Carrera 4 ein ganzjahrestauglicher Sportwagen.
  • Angetrieben wird er von einem luftgekühlten 3,6-Liter-Sechszylinder-Boxermotor der „M64“-Generation mit Doppelzündung und 250PS. Das Getriebe ist eine manuelle 5-Gang-Box, die gekoppelt mit dem Allradantrieb über zwei Sperrdifferenziale verfügt und damit für Fahrspaß und Fahrsicherheit sorgt.
  • Der Kilometerstand beträgt 229.000 Kilometer und ist vollständig nachvollziehbar. Nach einer Motorrevision durch Porsche Classic in Zuffenhausen und eine umfassende technische Überarbeitung und Instandsetzung des Gesamtfahrzeugs wurde ein neuer Tachometer verbaut, der angezeigte Kilometerstand beträgt 1.500km – der alte Tachometer ist vorhanden und sämtliche Siegel sind intakt.
  • Das originale Serviceheft ist vorhanden, sowie ein Ordner mit Rechnungen, die die konstante Wartung, Instandhaltung und Revisionen des Fahrzeugs im Laufe seiner vier Besitzer lückenlos dokumentiert. Seit 2005 befindet sich das Fahrzeug ausschließlich in Sammlerhand und wurde nicht mehr im Alltag eingesetzt.

Ausstattung und besondere Merkmale

  • Der angebotene 911 Carrera 4 der Generation 964 präsentiert sich in der seltenen Sonderfarbe „irisblau-perlcolor“ (39V). Der Farbton kam erst mit dem Modelljahr 1994 auf dem Porsche 911 Turbo 3.6 auf den Markt und gehörte später zur Serienfarbkarte der Modellreihe 993. Die Datenkarte weißt die Werkslackierung als „grandprixweiß“ aus, sie ist im Vorderwagen und im Motorraum noch zu sehen. Es kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei der Lackierung um einen frühen Farbmusterwagen handelt, der von Hand zu Demonstrationszwecken umlackiert wurde.
  • Das Fahrzeug ist eine deutsche C00-Auslieferung und war stets in Deutschland zugelassen. Die weiteren Optionscodes sind M425, M567 und M650, also elektrisches Schiebedach, Heckscheibenwischer und Radio mit sechs Lautsprechern.
  • Fahrwerksseitig wurde das Fahrzeug zeitgenössisch überarbeitet, die serienmäßigen Boge-Stoßdämpfer wurden mit Eibach-Federn in RS-Spezifikation kombiniert. Dazu kommen 18“-Sonderräder im „Cup1“-Design, die auf neuen Michelin Pilot Sport 4-Reifen stehen.
  • Optisch wurde das Fahrzeug durch den zeitgenössischen Verbau von elektrisch verstellbaren Cup-Außenspiegeln an den Look der späten Modelljahre angepasst.
  • Die Bremsanlage wurde im vergangenen Jahr komplett ausgetauscht und an der Vorderachse auch Porsche 993 Turbo-Standard gebracht, inklusive der originalen zweiteiligen Leichtbau-Bremsscheiben. An der Hinterachse kommen ebenfalls modernere 993-Bremssättel mit den gelochten Bremsscheiben der 964 Carrera RS zum Einsatz.
  • Die Auspuffanlage wurde ebenfalls im vergangenen Jahr komplett ausgetauscht, inklusive beider Wärmetauscher, Katalysator und Endschalldämpfer. Außerdem ist ein Cuprohr anstelle des Mittelschalldämpfers montiert, sowie ein runde Strosek-Edelstahlendrohr.

Zustand

  • Die Karosserie erscheint in vollständig originalem Zustand, alle Längsträger sind ohne Anzeichen einer früheren Beschädigung.
  • Das Fahrzeug ist dank einer umfangreichen Sanierung der Scheibenrahmen rundum in rostfreiem Zustand. Auch die Kotflügel und anderen Anbauteile zeigen keinerlei Korrosionsschäden.
  • Das irisblau-perlcolor befindet sich in einem für die Laufleistung sehr guten Zustand. An der vorderen Stoßfängerverkleidung finden sich einige Steinschläge, sowie auf der vorderen Haube.
  • Im Innenraum präsentiert sich der 964 Carrera 4 sehr gepflegt. Die Lederausstattung der Sitze zeigt nur leichte Abschürfungen der Farbe, ist ansonsten frei von Rissen und anderen Beschädigungen. Beifahrer- und Fondsitze sind makellos. Das Lederlenkrad wurde im Original-Farbton nachgetönt, darunter zeigt sich das Leder mit wunderschöner Patina. Alle Nähte sind intakt und es gibt keine Risse und ähnliche Beschädigungen.
  • Elektrisch sind alle Ausstattungsmerkmale voll funktionsfähig. Die Zentralverriegelung, elektrischer Spiegelverstellung, elektrische Fensterheber, elektrisches Schiebedach, Lüftungssteuerung und das zeitgenössische Becker Navigationssystem in Kombination mit einem Audio System High-End-Lautsprechersystem arbeiten fehlerfrei.
  • Das Fahrzeug war zuletzt im Juni 2020 zum Service im Porsche Zentrum, in diesem Zuge wurde die Haupt- und Abgasuntersuchung inklusive H-Gutachten ohne Mängel bestanden.

Wartungs- und Servicehistorie

  • Die letzten Servicearbeiten wurden im Juni 2020 durch das Porsche Zentrum Bad Homburg/Oberursel ausgeführt. Hierbei wurde das Motoröl gewechselt, die Bremsflüssigkeit erneuert, sowie vier Reifen vom Typ „Michelin Pilot Sport 4“ montiert und eine aktuelle Haupt-/Abgasuntersuchung vorgenommen. Zusätzlich wurde dem Fahrzeug die Genehmigung zur Zulassung auf ein historisches Kennzeichen erteilt.
  • In der Saison 2019 wurde das Fahrzeug umfassend technisch überarbeitet. Dazu wurde das komplette Bremssystem erneuert und durch aufgewertete Teile der Baureihe 993 ersetzt. An der Vorderachse kommen Bremssättel von Typ 993 Turbo/928 GTS zum Einsatz inklusive der passenden zweiteiligen Leichtbau-Bremsscheiben des 993 Turbo. An der Hinterachse kommen ebenfalls modernere 993-Bremssättel zum Einsatz, hier in Kombination mit originalen 964 Carrera RS-Bremsscheiben.
  • Die Abgasanlage wurde vor weniger als 1.500km komplett ersetzt. Beide Wärmetauscher inklusive der Anbindung an den Heizkreislauf, der Katalysator, sowie der Endschalldämpfer wurden ersetzt und neu abgedichtet. Weiterhin verbaut geblieben ist das zeitgenössische Cuprohr als Ersatz des Mittelschalldämpfers, sowie ein Strosek-Edelstahlendrohr mit rundem Querschnitt.
  • Die letzte große Wartung inklusive Ventilspiel-Einstellung und Abdichtung der Ventildeckel, sowie Kontrolle der Zündsysystems inklusive Verteiler-Inspektion und Zündkerzenwechsel wurde im Sommer 2019 durchgeführt.
  • Vor knapp 20.000 Kilometern wurde die Kupplung inklusive Zweimassenschwungrad bei Porsche Classic in Zuffenhausen gewechselt.
  • Bei Gesamtkilometerstand 208.000 wurde der Motor bei Porsche Classic in Zuffenhausen vollständig überholt, inklusive der Montage von sechs Carrera RS-Zylinderköpfen zur leichten Leistungssteigerung des Fahrzeugs. Prüfstandsmessung mit ausgewiesenen knapp 280PS liegt vor.
  • Sämtliche vorherigen Wartungen lassen sich im originalen Serviceheft nachvollziehen, sowie anhand einer umfangreichen Mappe an Rechnungen belegen.

Zusammenfassung

Der angebotene 911 Carrera 4 der Baureihe 964 ist ein außergewöhnlich geschmackvolles Exemplar, dessen seltene Farbe und besondere Fahrwerks-/Räderkombination ihn zum echten Hingucker machen. Zusammen mit der lückenloses Servicehistorie und den umfassenden Investitionen in die Technik in der jüngsten Vergangenheit steht einer sorgenfreien Alltagsnutzung wenig entgegen. Mit dem revidierten Motor und der aufgerüsteten Bremsanlage sorgt der Carrera 4 auch nach heutigen Maßstäben noch für beeindrucken Fahrleistungen. Vor allem aber sorgt er für den – typisch für luftgekühlte 911er – ungefilterten Fahrspaß.

Die Zustandsbeschreibung des Fahrzeugs basiert auf den Aussagen des Verkäufers, sowie auf das vorliegende Classic Analytics-Gutachten. Sollten sie weitere Fragen haben, oder einige Details genauer erläutert wissen, so zögern sie nicht mit uns in Kontakt zu treten. Wir werden uns bemühen ihr Anliegen schnellstmöglich zu beantworten.

Wertgutachten

Exterieur

Interieur

Motor

Räder

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart